Sachkundeschulung Airbag und Gurtstraffer

Seit neue Techniken mit Sprengkapseln für Airbags und Gurtstraffer im Fahrzeugbau Einzug gehalten haben, verlangen die staatlichen Gewerbeaufsichtsämter einschlägiges Fachwissen von Auto-Reparaturbetrieben.

Der Umgang mit Airbags und Gurtstraffereinheiten der Kategorie P1 ist nur Personen gestattet, wenn Sie entsprechend geschult sind. Sie müssen hierfür die eingeschränkte Fachkunde nach § 4 Abs. 3 der 1. SprengV nachweisen. Daher fordert der Gesetzgeber schon seit langem für den beteiligten Personenkreis den entsprechenden Sachkundenachweis nach § 24 SprengG.

Darüber hinaus verlangen die staatlichen Gewerbeaufsichtsämter gemäß § 14 SprengG die Bestellung von Verantwortlichen Fachkräften in Kraftfahrzeug- und Karosseriewerkstätten. Im Sachkundelehrgang Airbag lernen die Teilnehmer den Aufbau und die Arbeitsweise dieser Sicherheitssysteme kennen. Sie sind in der Lage, systemspezifische Störungen zu erkennen und zu beheben.

In diesem Seminar soll der Teilnehmer Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme kennenlernen, sowie systemspezifische Störungen erkennen, um sie beheben zu können. Ebenso wird er mit den gesetzlichen Bestimmungen vertraut gemacht.

  • Handhabung der sprengstoffgezündeten Insassenschutz-Systeme
  • Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme
  • Mögliche Funktionsfehler und Methoden zu ihrer Behebung
  • Rechtliche Handhabung (Sprengstoffrecht, 2. VO zum Sprengstoffgesetz)
  • Zuständigkeit in diesem Bereich
  • Lagerung pyrotechnischer Gegenstände
  • Anzeigeverfahren u. OwiG
Wann Dienstag, 04.12.2018
9.00 bis 16.00 Uhr
Wo Technologiezentrum Coesfeld
Stockum 1
48653 Coesfeld

für Innungsmitgleider 205,- €

für Nichtinnungsmitgleider 225,- €

Anmeldung

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ihre Ansprechparterin:

Maria Gillissen

Tel.: 02541-9456-15

gillissen@kh-coesfeld.de