Handwerkersuche

Firmenname

Kreis, Ort od. PLZ

Innung:

Suche starten

Suche nach Merkmal

Suche nach Merkmalen

Suche

Link zu unserer

Ausbildungsplatzsuche

Kontakt

Kreishandwerkerschaft Coesfeld
Borkener Straße 1
48653 Coesfeld

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do.  8.00 - 17.00 Uhr
Fr.                  8.00 - 15.00 Uhr

Tel.: 02541 9456-0
Fax: 02541-9456-66

info@kh-coesfeld.de

>>  alle MitarbeiterInnen

15.07.2017

„Handwerkliche Fähigkeiten sind überaus gefragt“

68 Auszubildende erhalten ihre Gesellenbriefe bei feierlicher Lossprechung
Der Prüfungsauschuß und die Ehrengäste gratulieren:
Katharina Brinkmann, Borken, Internationaler Bund IB West gGmbH, Coesfeld
Anne Rensing, Borken, Internationaler Bund IB West gGmbH, Coesfeld
Arsim Shala, Rosendahl, Internationaler Bund IB West gGmbH, Coesfeld
Sören Bovenderd, Olfen, Internationaler Bund IB West gGmbH, Coesfeld
„Mit Ihren Fähigkeiten sind Sie für das weitere Berufsleben gut gerüstet" begrüßte die stellvertretende Landrätin Margarete Schäpers die erfolgreichen Auszubildenden in ihrer Festrede. Insgesamt 68 Absolventen der Sommer Gesellenprüfung aus den Innungen Baugewerken, Bäcker, Dachdecker, Fleischer, Maler sowie der Metall-Innung erhielten ihre Abschlusszeugnisse bei der feierlichen Lossprechung im Coesfelder Pictorius-Berufskolleg. Über 250 Gäste kamen zur Ehrung der jungen Gesellen, neben den Familien auch die Vertreter der Berufskollegs, die Lehrlingswarte und Vorstandmitglieder der jeweiligen Innungen, die Vertreter der Kreishandwerkerschaft und der Ausbildungsbetriebe und die zahlreichen ehrenamtlichen Mitglieder der Prüfungsausschüsse.
Kreishandwerksmeister Ferdinand Limberg gratulierte den Frischgebackenen Gesellen und Gesellinnen und machte Mut für die Zukunft „Handwerkliche Fähigkeiten sind derzeit überall gefragt," erklärte Limberg „mit Ihren Fähigkeiten sind Sie für das weitere Berufsleben bestens gerüstet". Er erinnerte die Prüflinge aber auch daran, sich stetig weiterzubilden. „Ein guter Mensch bleibt Lehrling lebenslang."
Schulleiter Helmut Kortekamp lobte in seinen Grußworten die Qualität der Ausbildung in Theorie und Praxis durch die Zusammenarbeit von Innungen, Kreishandwerkerschaft und Berufskollegs. Ulrich Müller. Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Coesfeld, unterstrich die herausragende Bedeutung der Handwerksbetriebe. Die Zahl der abgeschlossenen Lehrverträge sei ein deutliches Zeichen für die Verantwortung, die das Handwerk in der Ausbildung junger Menschen übernehme. Einen Rückblick auf die Ausbildungszeit gab der Prüfungsteilnehmer Mahmod Fuani. Dabei bedankte er sich sehr herzlich für die Unterstützung während der Ausbildungszeit bei den Eltern, Lehrern und den Ausbildern in den Betrieben.